1. FCS Fanclub Saar-Crocodiles
 
 
 

03


Über uns

 Die Geschichte der Saar-Crocodiles ...

Der Fanclub wurde am 1. Januar 2000 in der Gaststätte "Treffpunkt" in Jägersfreude gegründet von damals sieben "Verrückten" die sich dachten: "Wir brauchen unseren eigenen Fanclub, um auch selbst mal was im D-Block bewegen zu können."

So wurde die Sache beschlossen, doch dem Fanclub fehlte es noch an einem Namen, viele Ideen wurden vorgetragen, aber nichts passte wirklich. Bis eines Abends unsere ehemalige "Schatzmeisterin" Christine beim Film "Crocodile Dundee" sich einfach dachte: "Nennen wir uns doch einfach "Saar-Crocodiles". Der Name kam sofort gut an, und so hatten wir auch unseren Namen.

Jetzt fehlte es dem Fanclub nur noch an einem Gesicht, jemand der den Club vertritt und der auch immer ansprechbereit ist. So kam es dann zu unserem ersten Vorstand. Als 1.Vorsitzender wurde damals einstimmig Markus Clemens gewählt. Zum 2.Vorsitzenden Stephan Kobeluhn, Kassenwart wurde Christine Müller und Schriftführerin Simone Kobeluhn.

Nun hatte der Fanclub auch eine Führung. Der Vorstand machte sich sofort an die Arbeit und organisierte Auswärtsfahrten und Feste um seinen Mitgliedern auch etwas bieten zu können. Dies sprach sich schnell rum, so dass die Saar-Crocodiles innerhalb kürzester Zeit zu einer Mitgliederzahl von 50 Mitgliedern kam. Nach einem Jahr war man bereits der drittgrößte Fanclub des FCS.

Im Jahr 2001 stellten wir dann erstmals selbst eine Fußballmannschaft, um uns auch außerhalb von Saarbrücken und wenn möglich auch außerhalb des Saarlandes einen "Namen" zu machen. Anfangs verlief das Unternehmen Hobbymannschaft recht bescheiden. Im Jahr 2002 kamen mit den neuen Sportlichen Leitern Stephan Kobeluhn und Dominik Morschett auch die ersten Erfolge.

Im den Jahren 2002/2003 den Jahren des Wiedersehens mit der Regionalliga kam es dann fast zur Auflösung unseres Clubs, da nach dem 4 Punkteabzug etwa 25 Mitglieder aus dem Fanclub austraten. Die Leute sind es einfach leid geworden, sich immer wieder von den Verantwortlichen des FCS "verarschen" zu lassen.

Doch wir haben uns nicht unterkriegen lassen und sagten: "Wir machen auch mit 10 Leuten weiter, dann eben Auswärtsfahrten mit dem Zug oder mit dem Auto." Und so ging es weiter.

Im Januar 2004 wurde der Fanclub noch einmal komplett umstrukturiert, da nach dem Notvorstand des letzten halben Jahres Handlungsbedarf bestand. Die übrig gebliebenen Mitglieder einigten sich darauf einen komplett neuen Vorstand zu besetzen. 1. Vorsitzender wurde darauf hin Thorsten Gäng, 2. Vorsitzender Dominik Morschett, Kassenwart Markus Clemens und Schriftführerin Simone Clemens.

Seit Januar 2004 hatten die Crocodiles auch ein neues Vereinslokal: "Die kleine Kneipe" auf dem Eschberg. Doch nach einem Pächterwechsel war das Ganze wieder hinfällig geworden und das nachdem wir in die Räumlichkeiten viel Freizeit und Geld investiert hatten.

Im Frühjahr 2006 wurde ein neuer Vorstand gewählt: 1. Vorsitzender blieb Thorsten Gäng, 2. Vorsitzende wurde Sabine Kulz und für die Kasse und Öffentlichkeitsarbeit ist seit dem Andreas Kulz zuständig.

Auch nach den ganzen Abstiegen unseres geliebten FCS bis in die Niederungen der Oberliga Südwest (5. Liga) fahren wir weiterhin mit ca. 10-12 Croco´s (in wechselnder Besetzung) zu den Auswärtsspielen und unterstützen unsere Mannschaft auch auf den kleinsten Sportplätzen (Wer wusste früher schon wo Waldalgesheim liegt?).

2009 wollten wir aus unserem Club einen eingetragenen Verein machen, was alles viel Arbeit im Vorfeld bedeutete. Am Mittwoch, 04.11.2009 war es endlich soweit: Die Gründungsversammlung des 1. FCS Fanclub Saar-Crocodiles zum "eingetragenen Verein" stand an. Anwesend waren an diesem denkwürdigen Abend 18 wahlberechtigte Mitglieder, die da waren: Andreas Kulz, Thorsten Gäng, Rüdiger Bajohr, Klaus Lauer, Michael Schmitt, Sascha Konetzke, Mathias Schmitt, Nicole Krempff, Sabine Kulz, Kai Thielges, Klaus Gerhard, Nicole Gerhard, Peter Schwarz, Daniela Schwarz, Natascha Kleber, Stephanie Eichholz, Karl-Heinz Bucke und Tanja Vernay.

Unser bis Dato amtierender 1. Vorsitzende Thorsten Gäng begrüßte die anwesenden Mitglieder und stellte fest, dass die Versammlung beschlussfähig war. Zum Protokollführer wurde Nicole Gerhard von der Versammlung bestimmt. Hiernach wurden die Satzung und die Beitragsordnung verabschiedet. Dann kam es zu den Vorstandswahlen. Und bevor es richtig anfangen konnte, musste noch ein Wahlleiter bestimmt werden. Alle waren sich schnell einig, dieses konnte nur unser "dienstältestes Croco" Karl-Heinz Bucke sein. Es wurden von den Mitgliedern zum 1. Vorsitzenden: Thorsten Gäng, zur 2. Vorsitzenden: Sabine Kulz und zum Kassierer: Andreas Kulz gewählt. Vom neu gewählten Vorstand wurde Andreas Kulz zum alleinvertretungsberechtigten Vorstandsmitglied (Geschäftsführer) benannt.

Nachdem die Sitzung beendet wurde, gab es noch ein wenig gemütliches Beisammensein, wobei natürlich unser aller FCS im Vordergrund stand!

Die Eintragung des Vereins in das Vereinsregister wurde letztendlich, nach Rücksprachen mit dem Finanzamt und einem Rechtsbeistand, nicht vollzogen, so dass wir weiterhin ein normaler Club sind.

Aus unseren Reihen stellten wir auch ein Mitglied in dem neugegründeten "Fanausschuss", der unter den drei damaligen Fanbeauftragten Peter Thielges, Meiko Palm und Dirk-Sören Prophet, auch endlich einmal das ist, was er sein sollte: Ein unabhängiges Organ nur für uns Fans!

Im Jahr 2010 begingen wir unser 10-jähriges Jubiläum und feierten dies in kleinem Rahmen an unserem Sommerfest.

Mittlerweile haben wir seit dem Jahr 2013 ein neues "Zuhause" gefunden und veranstalten unsere Treffen und Feiern zumeist auf der Folsterhöhe im Clubheim des dort beheimateten Judoclubs. Weiterhin stellen wir im Fanbetreuungsteam des FCS zwei Mitglieder und versuchen dadurch Verbesserungen und Ideen für alle Fans des FCS zu erreichen und umzusetzen.

Wir befinden uns im Jahr 2017 und es hat sich in den letzten Jahren einiges getan bei uns im Fanclub. So finden unsrer Treffen seit diesem Sommer wieder regelmäßig im FC Sportheim statt. In unserem Vorstand  gab es auch Veränderungen. So ist unser langjähriger 1. Vorsitzender Thorsten Gäng aus privaten und beruflichen gründen von seinem Posten zurück getreten. Wir möchten uns bei ihm für die geleistete Arbeit in den letzten Jahren recht herzlich bedanken! Unser neuer Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: 1. Vorsitzende Sabine Kulz, 2. Vorsitzender Stefan Fegert, 2. Vorsitzender Alexander Maag und Kassierer Andreas Kulz.

Wie überall findet auch bei uns mal wieder eine Fluktuation statt und wir zählen zur Zeit 23 Mitglieder, die euch weiter unten noch näher vorgestellt werden.

Über "Nachwuchs", die ebenso "verrückt" nach dem FCS sind, würden wir uns sehr freuen! Wenn ihr Interesse habt Mitglied zu werden, dann schaut unter dem Menü-Punkt "Mitglied werden" nach. Dort sind alle wichtigen Infos zusammen getragen die ihr braucht, um mit uns in Kontakt zu treten. Oder benutzt unser Kontakt Formular.

In Zukunft werden wieder regelmäßig Neuigkeiten an dieser Stelle hinzugefügt. Also schaut doch mal wieder vorbei!


  Unsere Mitglieder ...

Stand: 01.06.2018 - 24 Mitglieder

 
Rüdiger Bajohr
   
Ute Bajohr
   
Karl-Heinz Bucke
   
Stefan Fegert

2. Vorsitzender

   
Jenny Fegert
   
Sabine Fegert
   
Markus Fried
   
Thorsten Gäng
   
Kathrin Hauck
   
Marc Hornberg
   
Petra Hümbert
   
Roland Hümbert
   
Sebastian Hümbert
   
Martin Knerr
   
Chelsea Kroll
   
Dustin Kroll
   
Sabine Kulz

1. Vorsitzende

   
Andreas Kulz

Kassierer

   
Sebastian Leist
   
Alexander Maag

2. Vorsitzender

   
Simone Martini
   
Susanne Meyer
   
Sandra Müller
   
Rene Schwan
   

Copyright © 2015 - 1. FCS Fanclub Saar-Crocodiles